Neues Thema: Philosophisches Experiment

philosophisches-experiment

Ƶlatko Valentić im Dialog mit Gästen

Die Geschichte der Philosophie ist gekennzeichnet durch ein großes Durcheinander von Fragen und Problemen. Fragen, die sich jeder Mensch in irgendeiner Weise schon gestellt hat. Probleme, welche Menschen seit jeher beschäftigen. Das Philosophische-EXPERIMENT versucht diese Fragen und Probleme für unsere Aktualität aufzugreifen. Aber wie? Oft wird der Philosophie der Vorwurf gemacht, sie sei zu abstrakt und habe wenig mit dem Leben zu tun. Die Sendung will diesem Vorwurf nachgehen und die Probleme hinter dem Vorhang der Abstraktion entbergen. Denn, hinter jeder Philosophie steckt ein Problem. Gleichwohl sind die Probleme nicht sofort ersichtlich und man gerät leicht in Verzweiflung auf der Suche danach. Wenn die Probleme erst einmal entdeckt sind, sieht man die Welt in einem neuen Licht. Dann wird die Philosophie ganz konkret. Wenn das Problem versteckt bleibt, bleibt auch die Philosophie abstrakt. Das Philosophische-EXPERIMENT begibt sich auf die Suche nach dem Problem. Dies geschieht jeweils mit einem Gast, der/die in gewisser Weise, Experte/in auf dem Gebiet dieser philosophischen Richtung ist.

In einem Dialog zwischen den Gästen und Ƶlatko Valentić, begibt sich das Philosophische-EXPERIMENT auf die Spur nach den Problemen.

► Philosophisches Experiment – Ƶlatko Valentić im Dialog mit Gästen (5 Filme)

► Was ist Demo-crazy?

democrazyMacht es Sinn, die Demokratie zu kritisieren? Der Philosoph Evert van der Zweerde zeigt im Gespräch mit Zlatko Valentić, was die Philosophie an der Demokratie auszusetzen hat.



► Leben inmitten von Leben!

leben-inmitten-lebenDer Philosoph Wolfgang Gratzl zeigt im Gespräch mit Zlatko Valentić, was das Denken von Albert Schweitzer aktuell macht. Der Vorläufer einer Tier- und Umweltbewegung gilt als Denker, der seinen Schriften Taten folgen ließ.



► Was macht uns Anders?

macht-uns-andersBestimmt die Technik zunehmend, was oder wer wir sind? Diese These von Günther Anders erläutert der Philosoph Christian Dries und zeigt im Gespräch mit Zlatko Valentić, was Technik heute mit uns macht.



► Gelungen ungelungenes Leben!?

gelungenes-lebenWas macht ein glückliches Leben aus? Die Philosophin Elif Özmen zeigt im Gespräch mit Zlatko Valentić die philosophischen Vorstellungen vom glücklichen Leben von der Antike bis heute.



► Das Heilige sind wir!?

heilige-sind-wirDer Sozialphilosoph Hans Joas erläutert im Gespräch mit Zlatko Valentić die Entwicklung und Bedeutung der Menschenrechte. Joas zeigt, warum uns jede Person heilig sein sollte.


Weitere philosophische Dialoge von Ƶlatko Valentić finden Sie unter:

–> philosophisches-experiment.com


Sehen Sie auch auf dctp.tv

► Was heißt NICHTS?

negt-nichtsMenschen fürchten die Leere und das NICHTS. Die Philosophen dagegen (und die modernen Physiker) gehen mit dem NICHTS täglich um. Hegel behauptet, das NICHTS sei der Gegenpol für ein jegliches ETWAS. Er steigert dies, wenn er sagt: Ohne den Abgrund des NICHTS könnte sich das Sein nicht bewegen.

Mit Oskar Negt.



► Mathematik – was ist das?

mathematikHans Magnus Enzensberger gehört zu den Autoren, die den Respekt vor der Mathematik einfordern. Er war Initiator für die vorliegende Sammlung von Online-Beiträgen zur Mathematik.
Nach einer Sichtweise präexistieren die Dinge in der Mathematik, und wir entdecken sie nur. In einer anderen erfinden wir sie, konstruieren wir sie. In jedem Fall neigt die Mathematik, wie jede andere Wissenschaft auch, zum Größenwahn.

 


► Der Weise hängt an keiner Idee

weise-baeckerDer Soziologe Dirk Baecker berichtet über den französischen Philosophen François Jullien und dessen aufsehenerregendes Buch “Der Umweg über China”. Jullien behauptet, wir Europäer fänden den Weg zu unseren Wurzeln in der Antike am besten über den Umweg: China. Nur wenn wir uns auf diese, von uns ganz unabhängige, Strategie und Denkweise der Chinesen einlassen, kommen wir uns selbst näher.

 
 


► Man kann nicht lernen nicht zu lernen

negt_man_kann_nicht_lernenIn der Adventszeit 1784 veröffentlichte Immanuel Kant den Aufsatz: “Was ist Aufklärung?”. Dieser Aufsatz enthält die klassische Definition des vernünftigen Emanzipationsprozesses, der ein ganzes Zeitalter bewegte. Jede Gesetzgebung, die den Prozess der Aufklärung der Menschen endgültig aufzuhalten versucht, ist null und nichtig, sagt Kant.

Er ist auch auf etwas Unmögliches gerichtet, weil sich Menschen in ihrer Emanzipation nicht aufhalten lassen. Was heißt Aufklärung? Was sind die Grundlagen dieses Prozesses, der so lange ein Projekt blieb und doch unaufhaltsam zu sein scheint?
Oskar Negt, Soziologe und Philosoph, berichtet.


► Osmose des Medienkriegers

medienkrieger-arnieQRT oder Markus Wolfgang Konradin Leiner (1965-1996) hinterließ eine Reihe genialer Texte, die sich mit Techno, Medien, Krieg und der Frage beschäftigen: Was ist ein Held? Diese Texte wurden nach seinem Tod durch QRTs Freund Tom Lamberty im Merve-Verlag herausgegeben.

Einer dieser Texte heißt: SCHLACHTFELDER DER ELEKTRONISCHEN WÜSTE. Es handelt sich um eine Analyse des Kriegshelden Norman Schwarzkopf (bekannt aus dem Zweiten Golfkrieg 1990/91) und des Medienhelden Arnold Schwarzenegger (Conan, der Barbar). QRT, ein faszinierender, postmoderner Theorieproduzent.

 


► Salto Mortale der Philosophie

salto-bad-clownEin Beispiel für “Philosophie im Zirkus”: Salto Mortale! Wir sehen Helge Schneider beschäftigt mit Grundfragen des Denkens.

Warum, fragt z.B. Martin Heidegger, gibt es überhaupt das Seiende und nicht vielmehr das Nichts? Der Schriftsteller Karl May ergänzt das mit dem Satz: “Du Null, du Nichts, du Loch in der Natur.” Der Dichter Heinrich Böll setzt die philosophische Frage mit dem Satz fort: “Der Feierabend des Nicht-Künstlers ist die Arbeitszeit des Clowns.”

Helge Schneider, Akrobat im Clownsgewand, erwidert: “Nichts, das ist mir schon zu viel.”

Zirkus muss Zirkus bleiben! Mit Musik. Mit Helge Schneider.

Spannend und informativ.