Zum Jahrestag: Fukushima (11. März 2011)

Jahrhundert-Katastrophe in Japan

Es war das viertschwerste Erdbeben, das je auf der Welt gemessen wurde. Am 11. März 2011 erlebte Japan die schlimmste Katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg. Nach dem Beben mit der Stärke 9 auf der Richterskala kam der Tsunami. Eine Wand aus Wasser brachte Tod und Verderben über die Bewohner an Japans Ostküste. Bis zu zehn Kilometern weit drang eine Flut aus Wasser, Dreck und Schutt aufs Festland und riss alles mit, was sich ihr in den Weg stellte. SPIEGEL TV zeigt die Chronik einer Katastrophe.

► Erdbeben und Todeswelle (SPIEGEL TV, Erstausstrahlung: 19.03.2011)


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv

► Godzilla in Fukushima

godzilla-up

Kurzfilm

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► “Das geht mir an die Nieren”

gehtmirnerven-up

Yoko Tawada ist eine berühmte literarische Autorin aus Japan. Ihr wird in diesem Jahr ein ganzes Heft der renommierten Zeitschrift “Text und Kritik” in der Bundesrepublik gewidmet sein. Die Autorin ist auch für die Interpretation japanischer Worte und Begriffe eine starke Quelle.

 
 
 
 


► Dreht der Wind, …

drehtwind-up

Kurzfilm

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Ölbrand in Ishihara

oelbrand-up

Kurzfilm

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Der Marianengraben

marianengraben-up

Geburtsort der Ungeheuer (Kurzfilm)

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Gespenster

gespenster-up

Was ist nach japanischer Vorstellung ein Gespenst?

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Schnee, Kernkraft, Ausnahmezustand

schnee-up

Kurzfilm

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Krieg zwischen Mensch und Natur

krieg-up

Hier geht es um Godzilla und den Versuch, diese gewaltige Natur, die aus dem Meer kommt, mit militärischen Mitteln aufzuhalten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 


► Moby Dick und Fukushima

moby-dick-fukushima

Der Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Joseph Vogl, Humboldt-Universität Berlin, erhielt große Aufmerksamkeit für sein jüngstes Buch “Das Gespenst des Kapitals”. Im vorliegenden Beitrag interpretiert er ein besonderes Kapitel aus MOBY DICK von Melville. Joseph Vogl stellt dem weißen Wal die Filmfigur Godzilla gegenüber. Diese kommt, wie der Tsunami von Fukushima, aus den Tiefen des Meeres vor Japan. Eine Verknüpfung von literarischer Erzählung und Nachricht.


► Helge Schneider in Fukushima

schneider-fuku-up

Als Helfer des Deutschen Technischen Hilfswerks aus Mülheim fliegt Helge Schneider nach Fukushima: mit Schäferhund, Bier und Fachkenntnis im Einsatz gegen die tückischen Atome.