Neu im Catch-up Service: Hans Richter, der Visionär

Timothy B. Benson über den radikalen Modernisten

Aus dem Umkreis von Dada hervorgegangen, ist Hans Richter für den Film und die bildende Kunst ein herausragender Neuerer und Revolutionär. Seine Schriften KAMPF UM DEN FILM und FILMFEINDE VON GESTERN, FILMFREUNDE VON MORGEN sind bis heute das Programm der avancierten Autorenfilmer. In den 20er Jahren bildet Hans Richter zusammen mit Sergej Eisenstein, Man Ray und Marcel Duchamp die Spitze der Avantgarde und ist in aller Munde. Ein Jahr vor seinem Tod, wohnhaft in der Nähe von Locarno, wird er auf das dortige Festival nicht einmal eingeladen. Heute wird er neu entdeckt.

Eine Ausstellung im Gropius-Bau und ein Museum in Los Angeles zeigen sein Werk in einer großen Retrospektive. Der Kurator Timothy B. Benson berichtet.

Spannend und informativ.

► Hans Richter, der Visionär (10 vor 11, Sendung vom 06.10.2014)


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► 9+0=1

dada-film-kenner

Musikfilm mit Zahlen. Mathematik für Dada-Kenner

 
 
 
 
 
 
 
 


► Ein Vormittag mit Anselm Kiefer

anselm-kiefer

In dem groß angelegten Atelier des Künstlers Anselm Kiefer in Croissy bei Paris stehen in großen Hallen in Arbeit befindliche Bilder, aber auch Sammlungen von Requisiten, die in künftige Werke des Meisters eingearbeitet werden. Nicht nur Farben, sondern die Natur selbst und die Elektrolyse in großen Wannen helfen bei der Gestaltung der Bilder.

In dem Gespräch geht es um das Bühnenbild, das Anselm Kiefer für die Oper OTELLO von Gioachino Rossini an der Mailänder Scala entwirft. Außerdem um das Verhältnis des Malers zur Erfahrung des Ersten Weltkriegs. Was sagt Robert Musil über Kausalität und Zufall? Wann schreibt Anselm Kiefer statt zu malen? Und was schreibt er? Überhaupt geht es um die Schrift, die Buchstaben in seinem Werk und den verlorenen Buchstaben im spirituellen Alphabet. Was heißt: Planet Erde ist ein Wasserplanet? Kann man das malen? Wie stellt man den Teufel dar? Wie würde Anselm Kiefer die letzte Wanderung Hölderlins von Bordeaux nach Deutschland durch den Süden Frankreichs in seinem Werk beschreiben? Wann arbeitet die Kunst mit Auslassung, wann gegenständlich? Auch was ungegenständlich scheint bleibt für Kiefer immer gegenständlich.


► Kunstmarkt 2.0

kunstmarkt

Auktionen bis 400.000 Euro, Datenbanken, Galerie-Seiten – Gina Kehayoff von artnet.fr erklärt, wie das Kunstportal die Regeln eines Millionen-Marktes neu schreibt.