Heute Abend im TV: Barbara Hannigan, Sopran (15.09.2014, 0:25 Uhr, bei 10vor11 auf RTL)

Ein absoluter Glücksfall im Opernbetrieb

Barbara Hannigan stammt aus einem Ort in Kanada, dessen Atem, Geräuschpegel und Natur den Gegenpol zu Großstädten und Opernhäusern in Europa bilden. Zugleich ist sie eine der großartigsten Soprane. Sie singt nicht nur, sondern kann tanzen und dirigiert das Concertgebouw Orchester in Amsterdam.

Es ist ein Glücksfall, dass dieses Multitalent für die Aufführung der Oper DIE SOLDATEN von Bernd Alois Zimmermann an der Bayerischen Staatsoper München gewonnen werden konnte. Auf Anhieb war sie Liebling des Publikums. Durch ihre Verbindung von Gesang und Darstellung. Sie singt die Marie, ein 15-jähriges Mädchen von unbezwinglichem Lebenswillen, das von der sie umgebenden Männerwelt ruiniert wird.

Der Kritiker der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG schrieb zur Premiere: „Ein absoluter Glücksfall im Opernbetrieb.“ Ein Portrait von Barbara Hannigan.

 

Alle aktuellen Sendungen der dctp finden sie online in unserem ► Catch-up Service


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► Das Phänomen Oper

phaenomen_operMenschen, die nicht die Geduld oder die Gelegenheit haben, sämtliche 86.000 Opern, die es in der Welt gibt, anzuhören, brauchen einen Opernführer. Imaginär ist der Opernführer dann, wenn die volle Kraft des Schmerzes und des extremen Ausdrucks, die zur Utopie der Oper gehören, mit aufnimmt.

 
 
 


► In der Liebe gibt es keine Einbahnstraße

opernsaengerinDie griechische Opernsängerin Anastasia Vareli: “Ich glaube nicht, dass Carmen anders ist als ich.” – Über Glücksfälle und Unglücksfälle in der Liebe: Bizets Oper CARMEN zeigt einen tödlichen Zusammenstoß. Im ZIGEUNERBARON von Johann Strauß dagegen haben die Paare Glück.