Film der Woche: Extremsport pur – Das Felsenrad

Dienstag, den dritten Juni, wird der Europäische Tage des Fahrrads zelebriert. 1998 wurde dieser Aktionstag eingeführt, um in der motorisierten Welt darauf hinzuweisen, dass das Fahrrad immer noch das umweltfreundlichste, gesündeste und sozial verträglichste Fortbewegungsmittel der Welt darstellt… und wem das nicht genügt: Fahrradfahren kann auch verflucht viel Spaß machen, wie Helge Schneider als Erfinder Dr. h.c. Hartmut Harr in unserem Beitrag über das Felsenrad unter Beweis stellt:

Extremsport pur! Zur Fahrt auf den Nanga Parbat oder den noch gefährlicheren K2 braucht man das Felsenrad. Wieso funktioniert es nach dem Herzrhythmus der Gemse?

Für die olympischen Leistungen im Hochgebirgsradsport bedeutet es die Wende. Die selbstdenkende Nabe und der rotblinkende Spezial-Sensor sind Patente des Erfinders Dr. h.c. Hartmut Harr (Helge Schneider). Er präsentiert ein “Fahrrad für Gipfelstürmer”.

► Extremsport pur – Das Felsenrad


Sehen Sie dazu ebenfalls auf dctp.tv

► Fortsetzung des Marathons mit anderen Mitteln

marathonDas Ansehen des Radsports ist in Europa durch Dopingfälle stark ramponiert. Allseitige Reform ist angesagt. Dies gilt besonders für die Olympischen Spiele in China, das Land der Reformen. Welche radikalen Möglichkeiten gibt es, dem Radsport eine triumphale Zukunft zu geben? Was wäre der Marathon mit den Mitteln der Räder? Wäre Radfahrer-Biathlon gegen Doping gefeit? Radsportverbandvorsitzender Lars Liebig berichtet.

Peter Berling als Lars Liebig

 


► In the Woods – Spektakuläre Mountainbike-Action

woodsLukas Tielke und Amir Kabbani haben gemeinsam eine beeindruckende Mountainbike-Dokumentation erstellt. Mit Philip Banse sprechen sie über die Dreharbeiten, riskante Sprünge und schmerzhafte Stürze.

 


► Helge Schneider in Nordafrika

helge-motorradAls Motorradrennfahrer in Nordafrika: Durchquerung der libyschen Wüste auf Rommels Spuren.

Tagged on: ,