Bismarck – Magier der Macht

Jonathan Steinbergs Biografie eines “Magiers der Macht”

1890_Bismarcks_Ruecktritt20. März 1890: Nach seinem Rücktrittsgesuch wird Otto von Bismarck ordnungsgemäß von Kaiser Wilhelm II. aus seinem Amt entlassen. Private Animositäten und Kompetenzstreitigkeiten zwischen dem Reichskanzler und dem deutschen Kaiser hatten schlussendlich zu ihrem Zerwürfnis geführt, das direkt in die Abdankung Bismarcks mündete. “Dropping the Pilot” – frei übersetzt “Der Lotse geht von Bord” – war Titel und Inhalt einer berühmten britischen Karikatur aus der damaligen Zeit. In der Tat war Bismarck ein Magier der Macht, ein entschlossener Realpolitiker mit Sinn für Gleichgewichtspolitik, aber auch ein Egoist, der “Souverän eines gigantischen Selbst”, der dennoch mit den Köpfen anderer denken konnte.

Sehen Sie exklusiv auf dctp.tv ein Gespräch mit Prof. Jonathan Steinberg, in dem ein lebendiges Porträt des Gipfelmenschen Otto von Bismarck gezeichnet wird. Wer glaubt, dass der Lebenslauf des Reichsgründers und Eisernen Kanzlers Fürst Bismarck bereits bekannt sei, wird hier eines Besseren belehrt.

Weitere aktuelle dctp-Magazine finden Sie in unserem ► Catch-up Service


Literaturempfehlung:
Jonathan Steinberg – Bismarck: Magier der Macht

bismarckWie konnte jemand ohne jede Regierungserfahrung zum preußischen Ministerpräsidenten aufsteigen und dieses Amt ohne nennenswerte Gefolgschaft fast drei Jahrzehnte lang ausüben? Wie konnte jemand, der nie einen Soldaten befehligt hat, drei erfolgreiche Kriege führen, um sein Ziel, ein Deutsches Reich unter preußischer Führung, zu erreichen? Wie konnte jemand gegen den Widerstand von Krone und Machteliten die umfassendsten Sozialreformen der deutschen Geschichte durchsetzen? Steinberg findet die Antwort in Bismarcks einzigartiger Persönlichkeit, in seiner vielfach bezeugten geradezu magnetischen Anziehungskraft auf Freund und Feind, in der beispiellosen Souveränität, mit der er sich über alle Schranken hinwegsetzte und eigenen Gesetzen folgte. So vermag der Autor nicht nur das „politische Genie“ Bismarcks zu erklären, sondern zugleich einen neuen Blick auf dessen Epoche zu werfen.

—> Bei Amazon bestellen

Tagged on: ,