Ehrenbürgerschaft der Stadt Halberstadt

Pressestimmen:

Halberstadt hat einen weiteren Ehrenbürger. Alexander Kluge wurde am 28.09.2017 im Ratssaal mit dieser Auszeichnung geehrt.

Halberstadt l „Ich befinde mich in guter Gesellschaft“, sagte Alexander Kluge am Donnerstagabend im Halberstädter Ratssaal, nachdem ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt verliehen worden war. „Und zwar in Gesellschaft der wunderbaren Schwester Ursel und von Werner Hartmann“, erinnerte Kluge unter dem Applaus der Anwesenden. Hartmann, den Kluge als Weggefährten bezeichnet, sei ein Chronist und Autor, dem er sehr viel zu verdanken habe. „Ohne seine Forschung hätte ich mein Buch nicht schreiben können“, so Alexander Kluge.

Kontakt nach Halberstadt nie abgerissen

Als er 1977 das Buch „Der Luftangriff auf Halberstadt am 8. April 1945“ veröffentlicht hatte, war Kluge bereits als Künstler hochangesehen, hatte silberne und goldene Löwen bei den Filmfestspielen in Venedig gewonnen, die Bewegung des Neuen Deutschen Films wesentlich mitgeprägt und angestoßen. Wobei es mit der Hochachtung seines Vaters vor seinen Leistungen eher „begrenzt“ war, wie Kluge während eines Pressegespräches vor dem Festakt berichtete. Sein Vater Ernst Kluge war Frauenarzt und Geburtshelfer, als Arzt für das Halberstädter Theater tätig und legte eine wesentliche Basis für vieles, mit dem sich Kluge später befasste…

Lesen Sie auf Volksstimme.de weiter


Alexander Kluge: „Ich bin stolz auf diese Stadt und ich bin stolz, Ehrenbürger dieser Stadt zu sein.“

Alexander Kluge, Filmemacher, Autor und Fernsehproduzenten wurde am 28. September 2017 mit Ehrenbürgerschaft der Stadt Halberstadt ausgezeichnet.
Der Stadt und dem Stadtrat Halberstadt sowie den Bürgern der Kreisstadt ist es Freude und Ehre, dass Alexander Kluge die Auszeichnung angenommen hat. Begrüßt werden konnte auch der Kulturstaatssekretär des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Gunnar Schellenberger, die Ehrenbürger der Stadt Halberstadt Ursula Sommer und Werner Hartmann, sowie Vertreter aus Politik, Kultur und gesellschaftlichem Leben. Gekommen waren auch Freunde des Geehrten und Künstler.
Die feierliche Übergabe der Ehrenbürgerschaft fand im Rahmen einer Festsitzung des Stadtrats im Rathaussaal statt. Die Laudatio hielt Frau Dr. Anna Fricke (Folkwang Museum Essen, Kuratorin der Alexander-Kluge-Ausstellung „Pluriversum“, die seit 15. September 2017 zu sehen ist).
Am 14.Februar dieses Jahres ist Prof. Dr. Alexander Kluge 85 Jahre alt geworden. Alexander Kluge, promovierter Jurist, international hoch angesehener Autor, Filmemacher und Fernsehproduzent, mit zahlreichen Literatur-, Film- und Fernsehpreisen geehrt, zählt zu den großen intellektuellen Persönlichkeiten unserer Zeit.

Lesen Sie auf Focus Online weiter


Impressionen der Verleihung:


Mit bestem Dank an Jakob Krebs für die Fotos