Neu auf dctp.tv: Der Händler seltener Erden

Tøre Andersen über die Ökonomie knapper Ressourcen

Zu den kostbaren Ressourcen in der Welt gehören nicht nur Gold, Platin und Silber, sondern jene Schwermetalle und Metalloxyde, die man SELTENE ERDEN nennt.

Derzeit besitzt China eine Art Monopol auf diese Rohstoffe und sperrt sie gelegentlich für den Weltmarkt. Der Spekulant Tøre Andersen, mit Sitz in Grönland, bekämpft diese Monopolbildung. Gibt es Aussicht, unter dem Eispanzer Grönlands nach den seltenen Erden zu schürfen? Wie handelt man mit dem seltenen Stoff?

Peter Berling als Händler seltener Erden.

► Der Händler seltener Erden (News & Stories vom 10.04.2011)


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv

► Die acht Säulen Chinas

acht-saeulen300

Säulen können ein Gebäude aufrechterhalten, sie sind aber auch ein Prinzip. Die erste und wichtigste Säule ist die Emanzipation des Geistes. Deng Xiaoping setzte daher eine Kehrtwende von der Indoktrination zur Emanzipation des Geistes durch.

Als erste nahmen Künstler und Unternehmer diese Freiheit an. Die kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung verlief im Anschluss derartig rasant, dass China mittlerweile zu den größten Volkswirtschaften der Welt gehört. Eine Konfrontation mit der aktuell einzigen Supermacht USA hält John Naisbitt zwar in den nächsten 30 Jahren für möglich, aus verschiedenen Gründen aber für unwahrscheinlich.


► Der wertvollste Schrottplatz der Welt

schrottplatz300

Niemand in Namibia darf Rohdiamanten mit sich führen. Es sind seit der Jahrhundertwende Vorkehrungen getroffen, dass aus dem Minengelände der Diamanten-Minen keine Rohdiamanten herausgeschmuggelt werden können. Deshalb dürfen keine Gegenstände dieses Gelände verlassen, die größer sind als die Röntgengeräte, die jeden beim Verlassen der Mine durchleuchten.
Alle ausrangierten Bagger, Autoreifen und Geräte werden deshalb auf einem Schrottplatz innerhalb des Minengeländes gelagert. Inzwischen entstand daraus der wertvollste Schrottplatz der Welt. Es finden sich hier Panzerwagen von 1914 und alle Raritäten des technischen Zeitalters. Im Übrigen heißt der gegen Diebstahl gesicherte Teil der Namibwüste seit der Zeit der deutschen Besatzung: The Sperrgebiet.

Peter Sartorius, Leitender Redakteur der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG, der die Dreharbeiten selbst durchführte, berichtet.


► Im Weltall braucht man keine Lesebrille

weltall300

Man macht sich als Laie keine Vorstellung davon, wie einsam sich der Raumpilot im Kosmos fühlt. Für die Augen ist alles entweder im engen Cockpit zu nah oder, so wie die Sterne, zu weit entfernt. Umso aufmerksamer lauscht das Ohr. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass es Geister im Orbit gibt. Der Raumpilot kann aber die Stimmen von Geistern und die der ihn umgebenden Gestirne nicht unterscheiden. Oft hilft dann ein Lied, wie “Kleine Taschenlampe, brenn”.

Ganz anders die Probleme des im Orbit reisenden Unternehmers und Erfinders Hubi Schultz. Er ist Spezialist für die Bearbeitung von Silizium (d.h. Sand) unter Bedingungen des Orbits. Hier ist der Sand der Namib-Wüste gelegentlich wertvoller als Diamanten.