Neu auf dctp.tv: Der Absturz von Karstadt-Quelle-Arcandor

Hagen Seidel: Chronologie eines Niedergangs

Ein großer Kaufhauskonzern gerät durch Fusion mit einem renommierten Versandhaus und mehrere mißglückende Rettungsversuche in eine Abwärtsspirale. Mit der Havarie ist die Laufbahn bekannter Manager verknüpft.

Der Journalist und Autor Hagen Seidel hat die Katastrophe in seinem Buch “Arcandors Absturz” dokumentiert.

► Der Absturz von Karstadt-Quelle-Arcandor (10 vor 11, Sendung vom 30.05.2011)


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv

► Rettung eines Betriebes in Ost-Berlin

rettung300

Ein großes Kabelwerk an der Spree fiel der Wende zum Opfer. In den riesenhaften Werkshallen lässt der Insolvenzverwalter in kleinen Hütten Speiseeis mit Waldmeistergeschmack herstellen. Er hält es für kein Produkt, aber es bringt Geld auf dem Westmarkt. Kurzfilm.



► Rettung kann man für Geld nicht kaufen

rettung-geld300

In die Uniform eines deutschen Majors hat dessen Frau 10.000 Reichsmark eingenäht. Für den Notfall. Als der Mann damit einen Piloten der Luftwaffe bestechen will, um als Leichtverwundeter aus dem Kessel von Stalingrad ausgeflogen zu werden, wird er ertappt und zu Tode verurteilt.



► Kapitalismus ist keine Einbahnstraße

kapitalismus300

Hilmar Kopper, geboren 1935, war Sprecher des Vorstands der Deutschen Bank und im Anschluss daran Vorsitzender von deren Aufsichtsrat. Die Abschnitte seines Lebens liegen in Zeiten, die sich rasch veränderten.
Wie beurteilt er aufgrund seiner Erfahrung die Finanzkrise, die wir heute erleben? Was ist der Kern des Bankgeschäfts? Was ist daran in Veränderung begriffen? Oder gelten die alten Tugenden? Hilmar Kopper stellt fest: “Kapitalismus ist keine Einbahnstraße”.