Heute Abend im TV: Der wilde Atem der Musik (26.10.2015, 0:30 Uhr bei 10vor11 auf RTL)

„Wenn das Beethoven wüsste!“

Seit die Menschheit das Feuer erfand und sich in den Höhlen unserer Vorfahren auf diese Weise nachts Wärme verbreitete, entstanden auch die Sprache und die WILDE MACHT DER MUSIK. Kürzlich wurde auch der Kadaver eines Mammutbabys aus der Eiszeit ausgegraben und in der eisigen Kälte frischgehaltene Fleischstücke der japanischen Küche zugeführt.

Helge Schneider verbindet solche Urwelteindrücke mit der robusten Gegenwart. Er tritt auf als Chefdirigent eines der hervorragendsten Orchester Europas, am Mook-Synthesizer, als Kaiser Nero und in weiteren Rollen. Überall aber geht es um Musik: von der Altsteinzeit über Monteverdi bis zu Sir Simon Rattle.

 

Alle aktuellen Sendungen der dctp finden sie online in unserem ► Catch-up Service


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:


► No Problem!

musik2Eine umwerfende Folge unterschiedlicher Szenen mit dem beliebten Charakterdarsteller, Philosophen und Musiker Helge Schneider aus Mühlheim a.d. Ruhr. Mit viel Musik.

90 Minuten mit Helge Schneider. Abwechslungsreich und informativ.



► Super Beethoven

beethovenLudwig van Beethoven gilt als bedeutender deutsch-österreichischer Komponist. Manchmal wünscht man sich, es gäbe mehr solche Genies. Jeder Beethoven, den es zusätzlich gibt, vermehrt den Wert Europas. Eine der Kompositionen Beethovens betrifft das Pochen des Schicksals an der Tür.

Helge Schneider als Beethoven.

Spannend und informativ.



► Die Mozart-Lüge

helge_MozartluegeStarb Mozart so jung wie immer behauptet wird? Dagegen spricht die allseitige Gegenwart dieses Musikers in Film, Funk und Fernsehen, behauptet Helge Schneider. Was an der Mozart-Lüge wahr ist, kann nur Wolfgang selbst beantworten. Auch wenn er manchmal besoffen war.



…und natürlich unsere große Themenschleife:

Helge-schneider-thema