Heute Abend im TV: Ich singe den Tell
(29.12.2014, 0:30 Uhr bei 10vor11 auf RTL)

Michael Volle in der Titelpartie von Rossinis Oper

Ein Porträt des Sängers Michael Volle. Für seine Leistung in Rossinis „Wilhelm Tell“ wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift „Opernwelt“ zum Sänger des Jahres 2014 gewählt.

Wie gestaltet Michael Volle die Titelpartie des Freiheitshelden Tell? Wie kommen musikalischer Ausdruck und schauspielerischer Ausdruck in dieser Rolle zusammen? Was für einen Charakter spielt Michael Volle? Ist Tell ein konservativer Held, ein Freiheitskämpfer oder ein Mörder? Was sind die Charakteristiken einer Baritonstimme? Was macht ein Sänger, wenn er stark erkältet ist? Haben leise Töne in der Oper, wenn der Sänger wegen einer Grippe nicht aussingt, oft eine besondere Schönheit?

Begegnung mit dem „Sänger des Jahres 2014“.

 

Alle aktuellen Sendungen der dctp finden sie online in unserem ► Catch-up Service


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► FALLSTAFF

falstaffVerdi letzte Oper FALSTAFF (Libretto von Arrigo Boito) unterscheidet sich markant von allen seinen früheren Opern. Die Staatsoper Stuttgart hat diese „komische Tragödie eines Heimkehrers aus dem 100-jährigen Krieg“, nach Motiven aus Shakespeares Dramen, neu herausgebracht. In einer verblüffend durchsichtigen, subtilen und modernen Gestalt.

Inszenierung: Andrea Moses. Musikalische Leitung: Sylvain Cambreling. Ein besonderes Ereignis. In der Rolle des Falstaff der fulminante Bariton Albert Dohmen.