Heine-Preis der Stadt Düsseldorf für Alexander Kluge

alexander-kluge-mag

Das gesamte Team der dctp und von dctp.tv gratuliert Alexander Kluge herzlich zur Auszeichnung mit dem Heinrich-Heine-Preis der Stadt Düsseldorf 2014. Der renommierte Preis – frühere Preisträger waren u.a. Max Frisch, Richard von Weizsäcker, Jürgen Habermas und Elfriede Jelinek – wurde Alexander Kluge am 13. Dezember bei einem Festakt im Düsseldorfer Schauspielhaus überreicht.


Pressemeldung

Der Filmemacher, Schriftsteller und promovierte Jurist Prof. Dr. Alexander Kluge wurd mit dem Heine-Preis 2014 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet. Der Heine-Preis zählt zu den bedeutendsten Literatur- und Persönlichkeitspreisen in Deutschland und wird seit 1972 verliehen; er ist mit 50.000 Euro dotiert und nimmt damit einen Spitzenplatz im deutschsprachigen Raum ein. Am 13. Dezember – an Heinrich Heines 217. Geburtstag – hat Oberbürgermeister Thomas Geisel den Preis in einem Festakt im Düsseldorfer Schauspielhaus überreicht. Der Maler und Bildhauer Anselm Kiefer hielt die Laudatio.

Die Heine-Preis-Jury traf ihre Entscheidung für Alexander Kluge am Sonntag, 19. Oktober. Die Jury begründete ihr Votum wie folgt: “Der Heinrich-Heine-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf 2014 wird an Alexander Kluge verliehen. Ohne Schere im Kopf montiert er subjektive Erfahrungen und authentische Materialien zu Kunstwerken, die ins Staunen versetzen und die moderne Existenz zugleich spiegeln und herausfordern. Als wichtiger Vertreter der kritischen Theorie knüpft er an das poetische, publizistische und politische Schaffen Heinrich Heines an.”

Der Heine-Preis wird, wie es in den Bestimmungen heißt, durch die vom Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf eingesetzte Jury “an Persönlichkeiten verliehen, die durch ihr geistiges Schaffen im Sinne der Grundrechte des Menschen, für die sich Heinrich Heine eingesetzt hat, den sozialen und politischen Fortschritt fördern, der Völkerverständigung dienen oder die Erkenntnis von der Zusammengehörigkeit aller Menschen verbreiten”.

Sehen Sie die gesamte Preisverleihung hier auf dctp.tv:

► Verleihung des Heine-Preises 2014

Mehr zum Thema:

–> Laudation von Oberbürgermeister Thomas Geisel (PDF, 16 MB)

–> Laudation von Anselm Kiefer (PDF, 34 MB)

–> Rede von Alexander Kluge (PDF, 35 MB)

–> Zur gesamtem Pressemeldung (duesseldorf.de)

–> Zum Heinrich-Heine-Institut

–> “Heinrich Heine wäre heute ein Blogger” – Interview mit Alexander Kluge anlässlich der Preisverleihung (RP Online)


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► Ein Vormittag mit Anselm Kiefer

Gespräch im Atelier des Künstlers bei Paris

 

► Alle Gefühle glauben an einen glücklichen Ausgang

Filmdokumentation von Angelika Wittlich über Alexander Kluge