Heute Abend im TV: Ein Alchemist des Denkens (04.08.2014, 0:25 Uhr, bei 10vor11 auf RTL)

Bernhard Stiegler: Was heißt Aufklärung im 21. Jahrhundert?

Der Lebenslauf von Bernhard Stiegler ist spannend. Nach 4 Raubüberfällen in seinen Jugendjahren saß er 5 Jahre im Gefängnis. Heute ist Bernhard Stiegler einer der führenden Philosophen Frankreichs und lehrt in London und Paris.

In seinen Werken DIE LOGIK DER SORGE und ARS INDUSTRIALIS entwickelte Stiegler einen überraschenden und modernen Zugang zu den Kategorien der Aufklärung. Wir müssen lernen, sagt er, die Ursache von uns selbst zu sein. Seine Gedanken stützen sich auf Gilles Deleuze und Jacques Derrida, gehen aber in ihrer konsequenten Fortführung über diese Denker hinaus. Stiegler leitet auch ein digitales Forschungszentrum im Centre Pompidou in Paris: das Institut de recherche et d’innovation (IRI).

Begegnung mit Bernhard Stiegler.

 

Alle aktuellen Sendungen der dctp finden sie online in unserem ► Catch-up Service


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► Fröhliches Scheitern in der Risikogesellschaft

froehliches_ScheiternOskar Negt über wild gewordene Warenproduktion. Wie gefährlich ist eine ichbezogene, unruhige, überbeanspruchte soziale Kultur? Was heißt “fröhliches Scheitern in der Risikogesellschaft”?