Film der Woche: Maut gegen Verkehrskollaps?

Heftig umstritten, nicht nur während der heißen Phase des Wahlkampfes, sondern auch darüber hinaus, waren die Ideen des Verkehrsministers Alexander Dobrindt eine PKW-Maut für Ausländer auf deutschen Straßen einzuführen. Diese Woche wird die Debatte im Bundestag weitergeführt, wenn Dobrindt seine Gesetzespläne dem Plenum vorlegt.

Unser Partner NZZ Format hat sich vor einigen Jahren bereits mit den Chancen und Risiken, mit den Hoffnungen und Vorbehalten, sowie mit den Verfechtern und Gegnern einer Maut gegen den Verkehrskollaps auseinandergesetzt. Ein spannender und informativer Bericht über neue Formen von Straßengebühren, exklusiv auf dctp.tv:

 

► Maut gegen Verkehrskollaps (NZZ Format, 30 Minuten)

Politisch heftig umstritten werden neue Formen von Straßengebühren für Autofahrer in Europa schon lange diskutiert – aber noch wenig praktiziert. Die Londoner Staugebühr gilt als Vorzeigemodell, ist bei näherer Betrachtung aber noch verbesserungsfähig. In zahlreichen Städten Europas werden unterschiedliche Modelle erprobt. Holland steht kurz vor dem Verkehrskollaps und will bis ins Jahr 2012 eine landesweite Verkehrssteuer einführen, bei welcher jeder Autofahrer nach Anzahl gefahrener Kilometer zur Kasse gebeten wird. Ein teures und technisch anspruchsvolles Unterfangen, das aber zukunftsweisend sein könnte.


Der Film ist Teil der NZZ-Themenschleife:

► Mobile Welt (9 Filme)

mobile-weltMythos Stau, Maut gegen Verkehrskollaps, Straßenbahnen in Paris und intensive Nachrichten aus der Schweiz. Mobilität ist Dauerthema der Moderne. 9 Filme. Absender: NZZ Format.