Ausgewählte Panels der re:publica 2014

In Ergänzung zu den Interviews von Philip Banse finden Sie in unserer Themenschleife
► re:publica 2014 nun auch die Vorträge, Panels und Diskussionen der jeweiligen Interviewpartner, sowie von der dctp.tv-Redaktion ausgewählte Beiträge von Europas größter Netzkonferenz. Dazu gehören unter anderem Die Diskussionsrunde ► Lohnt sich Onlinejournalismus überhaupt noch?, moderiert von Philip Banse, sowie Sascha Lobos vielbeachtete ► Rede zur Lage der Nation. Alle Beiträge wurden uns vom Team der re:publica zur Verfügung gestellt und laufen unter einer CC BY-SA 3.0 Lizenz.


► re:publica 2014 – Welcome

rp14-welcomeOpening ceremony for re:publica and MEDIA CONVENTION.

 


► Anatol Stefanowitsch – Sprachpolizeiliche Ermittlungen

rp14-vortrag-sprachpolizeiWo, wie im Internet, Gruppen mit unterschiedlichen Wertvorstellungen aufeinander prallen, wird nicht nur um Inhalte, sondern auch um Sprachregelungen gekämpft. Diese Kämpfe werden schnell zu Grabenkriegen, weil alle Beteiligten einer Reihe von Fehlschlüssen über die Funktionsweise von Sprache unterliegen.

 


► Annalee Newitz – Into the Extinction? No Way!

rp14-vortrag-newitzHomo sapiens will survive the next mass extinction — it’s just a matter of how we’ll do it.

 


► Balázs Bodó – Shadow libraries

rp14-vortrag-bodoShadow libraries host millions of (scientific) books and tens of millions of journal articles. How do they operate? What do they offer? Who uses them? For what reasons? Come and see how pirate libraries that cost less than 2000 USD/year may shape the future of libraries.

 


► BILDblog: Die ersten 10 Jahre

rp14-film-bildblogBILDblog wird zehn. Das wollen wir feiern und uns bedanken: Mit einer Film-Premiere, einem Quiz und einem unterhaltsamen Abend.

 


► Daniel Guagnin – Automated profiling in law enforcement?

rp14-vortrag-guagninProfiling technologies have impact on societal norms and practices. A research team at Technische Universität Berlin conducted a case study on the role of profiling technologies in the field of law enforcement and monitoring of political activism. In this talk, first outcomes will be presented.

 


► Diskussion: Geheimdienste vs. Demokratie

rp14-diskussion-geheimdiensteKönnen wir uns als Demokratie Geheimdienste leisten? Und wenn ja, wie können wir sie effektiv kontrollieren?

 


► Google Nest: Your Data, our Future

rp14-google-nestImagine if you could trust a company with your data. If you could open up with all your fears and secrets. Google Nest offers just that trust.

 


► Cyborgs

rp14-cyborg-vortragWenn sich enthusiastische Selbstaufrüster, Techno-Optimisten jeglicher Couleur und Citizen Scientists in die Arbeit der Life Sciences einmischen, dann wird die Auseinandersetzung darum, was ein Körper kann und darf auch zu einer Frage technologischer Selbstbestimmung. Transhumanismus und Cyborgism sind somit nicht nur ein neues ästhetisches, ethisches und köperpolitisches Kampffeld, sondern nebenbei auch ein Paradebeispiel der gegenseitigen Befruchtung von Popkultur und Wissenschaft, von Fiktion und Wirklichkeit.

 


► How do you buy a Blogger?

rp14-buy-bloggerBlogging and the age-old question of money. A topic that is almost as old as re:publica itself. But now one that at least seems to have been resolved: bloggers don’t have to live on love and fresh air. So how do they put money in their pockets? Companies and agencies are willing to pay, but established procedures are still a long way off. Here in Germany we are trying to establish a blogger code for PR. And globally? How do you buy a blogger in the UK, Italy or Russia?

 


► Ist die Gesellschaft reif für autonomes Fahren?

rp14-autonomes-fahrenDas Autonome Fahren ist in aller Munde und aus der Zukunft des Automobils nicht mehr wegzudenken. Eine Entwicklung, die viele neue Möglichkeiten eröffnet, aber gleichzeitig auch zahlreiche Fragen aufwirft.

 


► Kate Miltner – Put down that Phone

rp14-vortrag-miltnerIf we believe the media (as well as common wisdom), our mobile phones are ruining our relationships. But is that really the case? This presentation explains new research from the University of Kansas and Microsoft Research which shows that when it comes mobile devices and their impact on our relationships, there’s no need to panic just yet.

 


► Markus Beckedahl und Kai Biermann – Don’t believe the Hype

rp14-beckedahl-biermannMarkus Beckedahl (netzpolitik.org) und Kai Biermann (Journalist bei Zeit-Online) unterhalten sich darüber, wie Netzpolitik in den politischen Mainstream kam und was das für die Zukunft bedeutet. Es geht um Themen wie Netzneutralität, Vorratsdatenspeicherung, NSA und ACTA und vor allem über einen Zustand der aktuellen Debatte und ihre Akteure. Was bedeutet die Mainstreamisierung des Themas? Kommt es in der Politik an? Und vor allem, was kann jede/r Einzelne/r tun, damit unsere Grundrechte auch digital gelten?

 


► Susanne Mierau – Der Online-Elternclan

rp14-vortrag-mierauElternblogs und Eltern-Twitteraccounts sind wichtig: Sowohl individuell als auch gesellschaftlich. Greifen Socialmediakanäle in die Möglichkeiten des Veröffentlichens ein, wie beispielsweise Facebook bei Stillbildern, stellt dies nicht nur einen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte dar, sondern kann langfristig entscheidenden kulturellen Einfluss haben. Ziel des Vortrags ist es, einen Überblick über die gesellschaftliche Bedeutung von Elternblogs zu geben, hergeleitet aus der Bedeutung des Clanlebens in der Menschheitsgeschichte, die relevanten Thematiken von Elternblogs hierin einzubetten und die Folgen möglicher Eingriffe in diese bedeutende gesellschaftliche Gruppe heraus zu filtern,…

 


► Lohnt sich Onlinejournalismus überhaupt?

rp14-onlinejournalismusDer Wettbewerb zwischen klassischen Onlinemedien und Blogs ist auch in Deutschland voll entbrannt und immer mehr Medienkanäle buhlen um die Aufmerksamkeit der Leser. Ähnlich sieht es bei den Vermarktern aus, die immer noch die klassische Displaywerbung als Allheilmittel ansehen. Kann man grosse und komplexe Medienkanäle ueberhaupt noch kostendeckend betreiben und wenn ja, wie?

 


► Ron Deibert – Black Code

rp14-vortrag-deibertA recent stream of documents leaked by former NSA contractor Edward Snowden has shed light on an otherwise highly secretive world of cyber surveillance. Among the revelations, perhaps the most important for the future of global cyberspace are those concerning the way the U.S. government compelled the secret cooperation of American telecommunications, Internet, and social media companies with signals intelligence programs.

 


► The Yes Men – Opening Keynote

rp14-vortrag-yesmenThe YES MEN have been doing their hare to change the world as activist and artists over the past decade. During their opening key note at re:publica the YES MEN will reflect how their activist strategies have changed over the years, with changing media realities and digital tools for identity correction. They will also give a sneak preview to their new projects and discuss how their work goes hand in hand with their political work.

 


► Johnny Haeusler – Sie werden nicht glauben, was Sie hier sehen!

rp14-vortrag-haeuslerIm Internet liest jeder nur noch die Überschriften.

 


► Viktor Mayer-Schönberger – Über die ethischen Grenzen von Big Data

rp14-vortrag-dataDie öffentliche Diskussion über die Herausforderungen und Gefahren von Big Data geht am Thema vorbei — und genau das macht uns in Zukunft besonders verwundbar.

 


► Sascha Lobo – Rede zur Lage der Nation

rp14-loboDie digitale Welt im Jahr 1 nach Snowden.

 


All diese Panels und weitere Filme der Netzkonferenz finden Sie auch im YouTube-Kanal der re:publica bzw. in der dortigen Playlist re:publica 2014

–> Zu den Interviews von Philip Banse mit den Protagonisten der Vorträge und Diskussionsrunden



Sehen Sie auch auf dctp.tv Interviews der vergangenen re:publica Konferenzen

► re:publica 2013 (34 Filme)

rp-2013Philip Banse spricht in der Station Berlin mit Bloggern, Netzpolitikern, Netzaktivisten, Verantwortlichen und Gästen der größten Netzkonferenz Deutschlands. Unter anderem mit Johnny Haeusler und Andreas Gebhard, Alexander Pilz, Christine Feil, Nele Heise, Deanna Zandt, Anja Ebersbach, Tanja Haeusler, Kaleb Lechowski und Andreas Bogk.

 


► re:publica 2012 (19 Filme)

rp2012Die sechste re:publica, 2012 erstmals aus der Station, dem ehemaligen Postbahnhof in Kreuzberg: Mit 400 Gästen, 3 Tagen Programm, 350 Rednern aus 30 Ländern ist die re:publica die größte Internetkonferenz Deutschlands und eine der wichtigsten Netz-Treffen in Europa: Soziale und technische Bilanz des arabischen Frühlings, Rahmenbedingungen einer europäischen Öffentlichkeit und Gärten im Fenster – Philip Banse spricht mit den wichtigsten Speakern und Organisatoren. Unter anderem mit Raul Krauthausen, Simone Rafael, Markus Beckedahl, Ronny Patz, Rick Falkvinge, Mercedes Bunz und Bertram Gugel.

 


► re:publica 2011 (20 Filme)

rp2011Die re:publica versteht sich als politische, kulturelle, vor allem aber als sehr junge Veranstaltung, die sich von einem familiären Bloggertreffen mit 800 Besuchern zu einem unverzichtbaren Event auch für Branchenprofis entwickelt hat und 2010 bereits beeindruckende 2 700 Gäste begrüßen konnte. Philip Banse spricht mit Teilnehmern der Konferenz. Unter anderem mit Philipp Müller, Sascha Pallenberg, Richard Gutjahr, Daniel Domscheit-Berg, Sandro Gaycken, Gabriella Coleman und Jakob Augstein.

 


► re:publica 2010 (18 Filme)

rp2010Auf der re:publica 2010 treffen sich über 2 000 Teilnehmer auf 150 Veranstaltungen und diskutieren über Geschäfte, Politik und Sex im Internet. Die Teilnehmer informieren sich über Netz-Zensur, politischen Aktivismus in Afrika und die Geschäftsmodelle von Mode-Blogs. Philip Banse hat für dctp.tv mit den interessantesten Rednern gesprochen: Unter anderem mit Jeff Jarvis, Peter Sunde, Sascha Pallenberg, Markus Beckedahl, David Sasaki, Tim Wu, Jérémie Zimmermann und Miriam Meckel.