8. April 1945: Bomben über Halberstadt

8. April 1945: Alliierte Bomber zerstören 82 Prozent der Innenstadt von Halberstadt. Rund 2500 Menschen kommen bei dem Luftangriff ums Leben.

Siegfried Gebser, später als Dokumentarfilmer tätig, war als Kind Zeitzeuge des vernichtenden Angriffs, der in rund 20 Minuten die Stadt zerstörte. Er beschreibt die Einzelheiten des Geschehens, wie er sie erlebt hat. Er schildert aber auch den selbstbewussten Löschangriff einer Berufsfeuerwehr, die aus dem Ruhrgebiet entkommen war und nach dem Angriff Teile der Unterstadt rettete.

► Bomben über Halberstadt – Zeitzeuge Siegfried Gebser berichtet

 


Der Film ist Teil der Themenschleife

► Deutschland im Bombenkrieg (20 Filme)

bombenkrieg

Eine Bomberflotte, die sich einer Stadt nähert, ist mit einer fliegenden Industrieanlage zu vergleichen. Sie produziert aber nichts, sondern zerstört präzise. Das ist STRATEGIE VON OBEN. Die Zivilbevölkerung, die sich vor dem Inferno schützen will, ist praktisch wehrlos: Das ist STRATEGIE VON UNTEN.

20 Filme in Zusammenarbeit mit Michael Kloft (SPIEGEL TV).

Tagged on: ,