Ausstellung: Alexander Kluges aktuelle Fernseharbeiten
(03.04. bis 27.07.2014, Deutsche Kinemathek Berlin)

70000jahre
70.000 Jahre wie ein Tag

Filme, dazu eine Installation – verwunschenes Gelände
Deutsche Kinemathek- Museum für Film und Fernsehen
Ständige Ausstellung, Bereich Fernsehen
3. April bis 27. Juli 2014


Eröffnungsveranstaltung am 2. April 2014 um 19 Uhr

Ein Abend für Alexander Kluge
Geschichten und Musik
Zu Gast: Alexander Kluge

Adorno sagt, dass die Nachtigall über Schmerzen klagt. Doch haben Vögel wirklich Gefühle?
“70.000 Jahre wie ein Tag” ist der Titel der aktuellsten Fernseharbeit des Schriftstellers und Filmmachers Alexander Kluge. Dazu hat er zahlreiche Gespräche geführt – mit Paläobiologen, Verhaltensforschern, Sprachwissenschaftlern, Bioakustikern, mit jenen Forschern, die der Geschichte der Menschheit auf der Spur sind. Eine Unternehmung ähnlich
den Erzählungen aus 1 001 Nacht. Aus den Gesprächen montiert Kluge eine filmische Reise in die Zeit nach der Apokalypse. Und lenkt so in der digitalen Welt den Blick auf deren analoge Ursprünge.

Der Riese bewegt sich. Und die Erde bebt.

In der Programmgalerie des Museums für Film und Fernsehen können ausgewählte Gespräche dieser Serie angeschaut und mitgehört werden. Diesem Klugeschen Kosmos einer umfassenden Zeit-Erfahrung sind Exponate aus dem Archiv der Deutschen Kinemathek gegenüber und zur Seite gestellt; Objekte aus Filmen, die ursprünglich für ganz andere
fiktionale Erzählungen hergestellt und eingesetzt wurden. So könnte sich für Besucher die Zeitmaschine als Wunschmaschine erweisen, die in ganz eigene Welten führt. Denn Lächeln ist der Verzicht auf Macht.

Eine Veranstaltung der Deutschen Kinemathek mit freundlicher Unterstützung von dctp.tv. Ansprechpartner: Wolfgang Jacobsen, Peter Paul Kubitz (Deutsche Kinemathek)

Ort: Museum fiir Film und Fernsehen, Filmhaus am Potsdamer Platz, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin. Ständige Ausstellung, Bereich Fernsehen: Zeittunnel und Spiegelsaal 3. OG, Programmgalerie 4. OG.

Der Eintritt ist frei.

—> Die Veranstaltungsseite der Kinemathek Berlin


Ebenfalls in Berlin:

Veranstaltung: STADT – RELIGION – KAPITALISMUS
(03.04. bis 06.04.2014, Haus der Kulturen der Welt, Berlin)

—> Weitere Informationen


Sehen Sie dazu auch auf dctp.tv:

► Alle Gefühle glauben an einen glücklichen Ausgang

Filmdokumentation von Angelika Wittlich über Alexander Kluge

Tagged on: ,