iBook-Empfehlung: Alexander Kluge – Alles fließt

allesFliesst-1In der Suhrkamp-Reihe Alexander Kluge – Prismen erscheinen Veröffentlichungen von Alexander Kluge als Multi Touch Book: Ein intermediales Wechselspiel von Bewegtbildern und literarischen Texten im Werk von Alexander Kluge. Das neuste Werk der Reihe ist Alles fließt – panta rhei, über die Vielfalt des Wassers und die Wandlungsfähigkeit des flüssigen Elements:

»Alles fließt« – Alexander Kluge nimmt Heraklits Ausspruch wörtlich. Seine Geschichten umspielen und durchdringen in Texten und bewegten Bildern das flüssige Element. Es geht um Regenwasser im Harz, um die außerordentliche Wahrnehmung einer Riesenschildkröte und um die Hoden der Aale. Aber auch die metaphorische Wendung des »Alles fließt« nimmt er zum sprachlichen Ausgangspunkt von Anschauung und Reflexion: Der Straßenverkehr bewegt sich wie ein Strom durch die Stadt. Flüssig sind die Gedanken, die wir uns machen, fließend ist die Zeit, in der wir leben. Es ist ein Fluß, den Alexander Kluge in seiner Form faßt: mit der Phantasie des Filmkünstlers und der sprachlichen Präzision des Dichters. Das Multi-Touch Book enthält folgende Features: – Bewegtbild mit Musik zum Thema »Alles fließt« – Erfundene und authentische Gespräche über die Vielfalt des Wassers – Geschichten über die Verhaltensweisen von Fischen, die Gefahren der Meere, die überraschende Wandlungsfähigkeit des flüssigen Elements Mit der Reihe »Alexander Kluge – Prismen« wird erstmals ein Zugang zum intermedialen Wechselspiel von Bewegtbildern und literarischen Texten im Werk Alexander Kluges geschaffen.

–> Alles fließt im iTunes-Store kaufen

–> Weitere Informationen beim Suhrkamp-Verlag


Sehen Sie zu der Vielfalt des Wassers auch unsere Themenschleife auf dctp.tv:

► Alles fließt (24 Filme)

allesfliesst-magUnser Blauer Planet Erde hat seine charakteristische Farbe durch das Wasser. Die Zonen, die von Wasser bedeckt sind, bilden die Mehrheit gegenüber den Kontinenten. Auch wir Menschen selbst bestehen zu 80 % aus Wasser. Wasser ist nicht nur absolute Grundlage des Lebens, sondern es bezeichnet auch das Prinzip “flüssig”, den interessantesten der drei Aggregatzustände. Auch der Geist schwebt “über den Wassern”. Das Denken, die Beweglichkeit, die Herzlichkeit, das Gefühl und die Kommunikation, d. h. Eigenschaften der Menschen, sind am ehesten mit dem Element Wasser vergleichbar. Wir lernen, sagt der griechische Philosoph Heraklit (520 v. Chr. bis 460 v. Chr.), seit Tausenden von Jahren vom Wasser.

Tagged on: